Kuatsu-Kurs in Rorschach

Datum: Sonntag, 25. September 2011

Programm: Kuatsu-Basiskurs mit medizinischen Grundlagen, Bewegungsapparat, Herz-Kreislauf, Nervensystem, Reanimation mit praktischem Üben

Kursleitung: Dr. med. Reta-Sandra Tschopp, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Kuatsu Instruktorin SJV, 3. Dan Judo

Ausschreibung: Kuatsu-Kurs September 2011


Club Grillabend 1. Juni

Leider lässt uns das Wetter wieder einmal im Stich.
Wir treffen uns darum zum gemütlichen Pizzaessen in der Capri (19:30 Uhr).

Wann: Mittwoch 1. Juni 2011 ab ~19:00

Wo: Feuerstelle Witenwald (Goldach)

Das Feuer ist für jegliche Leckereien bereit.

Für Essen und Getränke ist jeder selber besorgt!

Bei kritischer Witterung: Auskunft unter Wetterdienst Susanne: Tel.Nr. 071 841 66 22

(Bei Regen oder Schnee gehen wir in die Pizzeria Capri /Rorschach, dann ist eine Anmeldung erwünscht!!!)

Grillabend

Oliver Zuckschwerdt & Thomas Gschwend für Weltmeisterschaf

Die beiden Judoka Oliver Zuckschwerdt und Thomas Gschwend vom Judo & Ju-Jitsu Club Rorschach/Goldach haben sich für die Weltmeisterschaften in Deutschland qualifiziert. Mitte Juni reisen sie als Mitglieder des Nationalteams nach Frankfurt.

“Der Rheintaler”, vom 12. Mai 2011
Tagblatt, Regionalsport St.Gallen, vom 13. Mai 2011
Thurgauer Zeitung, vom 14. Mai 2011

Mit zwölf Teilnehmern reist der Schweizerische Judo Verband an die Weltmeisterschaften in Deutschland. Zwei davon kommen aus der Ostschweiz und trainieren im Judo& Ju-Jitsu Club Rorschach/Goldach. Als Mitglieder des Swiss Kata Team, der Nationalmannschaft des Schweizerischen Judo Verbandes, haben sich die beiden Rorschacher Judoka Oliver Zuckschwerdt und Thomas Gschwend für die Weltmeisterschaften qualifiziert.

In der Kampfkunst Judo gibt es zwei Wettkampfformen: Shiai, der klassische Zweikampf und Kata, die Form. Judo-Kata sind festgelegte Abfolgen von Techniken, die Prinzipien vermitteln. Im Wettkampf wird die Gesamtpräsentation bewertet und darauf geachtet, dass die einzelnen Techniken technisch perfekt ausgeführt werden. Das Team Zuckschwerdt/Gschwend wird für die Schweiz in der Nage no Kata, der Form des Werfens starten. Die beiden demonstrieren in einem festgelegten Zeremoniell fünfzehn Wurftechniken im Sinne von Angriff und Verteidigung.  Die Würfe werden Rechts und Links vorgeführt und müssen möglichst perfekt gezeigt werden.

Unter den zehn besten der Welt
Seit gut drei Jahren sind Zuckschwerdt und Gschwend Mitglieder des Schweizer Nationalteams. Das Training für die Wettkämpfe findet neben den Treffen des Nationalteams in Liesthal und Bern, mehrheitlich in ihrem Heimatclub in Rorschach statt. Im Stützpunkttraining werden sie vom Nationalcoach Jean-Pierre Ryser (6. Dan) unterstützt und beraten. In Rorschach beim Heimtraining sind die beiden dann auf sich alleine gestellt. Zu Hause wird vor allem das Gelernte umgesetzt und eingeschliffen.

Neben diversen Medaillen an europäischen Turnieren, wurden sie im letzten Jahr Schweizermeister, belegten an den Europameisterschaften in Italien den 6. Platz und schlossen an den Weltmeisterschaften in Budapest mit dem besten Schweizer Resultat, dem 9. Rang ab.  Ziel in diesem Jahr ist es wieder unter die besten zehn zu gelangen und die eigene Platzierung zu verbessern. Die starke Konkurrenz kommt dabei vor allem aus Japan, Rumänien, Spanien und Italien.

Beharrlichkeit und Geduld
Bis dahin war es allerdings ein langer Weg. Beide haben bereits im Kindesalter mit Judo begonnen und die vielen Stufen im Judo durchlaufen. Wer Judo betreibt, braucht Geduld und Beharrlichkeit.

Diese hat sich ausgezahlt: mittlerweilen sind beide Judoka Träger des Schwarzen Gürtels und selbst Trainingsleiter. Woche für Woche engagieren sich die beiden ehrenamtlich im Judo Club Rorschach und unterrichten selbst Kinder und Erwachsene. Sie wollen so einen Teil von dem zurückgeben, was sie selbst von ihren Lehrern erfahren durften. Ganz nach einem der Grundprinzipien des Judo-Gründers Professor Jigoro Kano: Ji-ta-kyo-ei (gemeinsames Gedeihen).

Daran sieht man auch, dass Judo nicht „nur“ ein Sport, sondern auch Lebensweg und Philosophie ist. Wer lange Judo betreibt und sich intensiv mit dieser Kampfkunst auseinander setzt, wird ein Teil davon. Die Grundprinzipien des Judo werden dann nicht nur auf der Matte angewandt sondern werden zu einem Teil des Lebens.

Wer Judo live und ganz in der Nähe erleben möchte, hat am Sonntag, 15. Mai 2011 in Rorschach die Gelegenheit. In der Seminarsporthalle findet das 21. Gürtelturnier für Schüler statt. 120 bis 170 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Ostschweiz messen sich im Zweikampf. Infos unter www.jjjc.ch. Der Eintritt ist frei und Zuschauer sind herzlich willkommen.

Bronze am 23. Internationales Gallusturnier 2011

Das diesjährige internationale Gallusturnier fand letzten Sonntag in St.Gallen statt. Mit über 570 Wettkämpferinnen und Wettkämpfern aus acht Nationen war die Teilnehmerzahl beachtlich. Dieses Jahr wurden  neu die Schülerkategorien B (U12) und C (U10) ins Programm aufgenommen, was unweigerlich zu mehr Judokas führte. Das spezielle an diesen Kategorien war, dass – gemäss Veranstalter – die jüngsten Nachwuchsjudokas behutsam ans Wettkampfjudo heran geführt werden sollten. So hatte jeder Teilnehmer mindestens drei Kämpfe und jeder erhielt eine Erinnerungsmedaille.

Unglücklicherweise lag das Turnier mitten in den Frühlingsferien, so dass sich leider nur gerade ein Wettkämpfer des Judo & Ju-Jitsu Club Rorschach/Goldach in St.Gallen messen wollte. Dies allerdings mit Erfolg: Marco Begert erkämpfte sich die Bronzemedaille in der Kategorie Schüler B, U12. Herzliche Gratulation.

Unterstütze unser Dojo mit deiner eigenen Matte

Im Judo & Ju-Jitsu Club Rorschach/Goldach haben wir eines der grössten und modernsten Dojos der Schweiz. Hilf mit, dass dies so bleibt und unterstütze uns indem du dir deine eigene Judomatte kaufst.

Auf dem Dojoplan siehst du wer schon vor dir Matten gekauft hat und so unseren Verein untersützt. Als Sponsor wird deine Matte mit deinem Namen auf unserem Mattenplan bezeichnet. Der Mattenplan steht auf unserer Homepage und hängt im Dojo auf.

Mach jetzt mit, bevor alle Matten verkauft sind. Die roten Matten der Kampffläche kosten 160 CHF und die blauen 80 CHF. Einzahlungsscheine findest du im Dojo oder du zahlst direkt per Telebanking auf unser Konto ein. Reservier dir deine Wunschmatte möglichst sofort bei: kassier@jjjc.ch

Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Spendenmitteilung des SJV zur Katastrophe in Japan

Aus gegebenem Anlass geben wir eine Mitteilung des SJV’s weiter. Natürlich freuen wir uns, wenn ihr euch beteiligen möchtet.

Liebe SJV Mitglieder

Auch vier Wochen nach dem verheerenden Erdbeben und dem Tsunami in Japan sind wir noch täglich geschockt von den Bildern der Verwüstung. Unendliches Leid ist über die betroffenen Regionen herein gebrochen.

Nachdem der SJV in Zusammenarbeit mit dem Budokai Liestal und der Glückskette eine Spendenaktion für alle Opfer der Katastrophe ins Leben gerufen hat, möchte unser Verband nun gezielt Judoka in diesen Regionen unterstützen.

In Zusammenarbeit mit den Judoverbänden der Präfekturen Fukushima, Miyagi und Iwate in Japan, sowie Judoka Matthias Hunziker (Schaffhausen), Masaki Negishi (Bern), Pierre Ochsner (Genf), Charles Ochsner (Tokyo) sowie Matthias Frey (Tokyo), startet der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband nun das Projekt „Judoka for Judoka“. Ziel ist es, Gelder zu sammeln, um die betroffenen Judoclubs in diesen Regionen beim Wiederaufbau ihrer Infrastruktur zu unterstützen.

Helfen auch sie uns mit einem Beitrag und zeigen somit unseren Freunden in Japan unsere Solidarität. Jeder noch so kleine Beitrag kann helfen. Der gesamte Erlös wird für Projekte in diesen Regionen verwendet. Es entstehen keine administrativen Kosten.

Wir danken im Voraus für die Unterstützung.

Spenden sind auf folgendes Konto zu überweisen

Schweizerischer Judo & Ju-Jitsu Verband
Spendenkonto Japan
PC-Konto 30-538664-3
3011 Bern

Judo Einführungskurse 2011

Judo, der sanfte (Ju) Weg (Do), ist nicht nur Sport und Kampfkunst, sondern auch Philosophie und Persönlichkeitsentwicklung. Judo fördert zudem den höchst wirksamen Gebrauch von Körper und Geist. Koordination, kognitive Fähigkeiten, Fitness und körperliche Leistunsfähigkeit werden ebenfalls überdurchschnittlich trainiert. Wer Judo betreibt wird beweglicher, schneller und mental stärker. Die Entscheidungskraft und die Ausdauer werden gefördert.

Mit Judo ideal für jede Alterklasse. Wir bieten Trainings für Kinder ab 5 Jahren bis ins fortgeschrittene Erwachsenenalter an.

Ein Einstieg in die Kampfkunst Judo ist jederzeit möglich:
Erwachsene: Donnerstag, 20.15 bis 21.45 Uhr
Kinder: je nach Altersklasse Montag oder Dienstag/Donnerstag -> siehe Trainingsplan

Infos & Anmeldung bei: Oliver Zuckschwerdt

Selbstverteidigung (Ju-Jitsu) Basiskurse 2012

Auch im Jahr 2012 bieten wir, im Bereich Selbstverteidigung (Ju-Jitsu), wieder Basiskurse an. Sie sind immer 4 mal am drauf folgenden Wochentag. Details gemäss Detailausschreibung.

Beginn MONTAG           9. Januar
Beginn MITTWOCH      2. Mai
Beginn MONTAG        27. August
Beginn MITTWOCH      7. November

DOWNLOAD

 

Kantonalmeisterschaft, Walenstadt

Die Kantonalmeisterschaft vom Sonntag, 27. Februar 2011, war für die Delegation des Judo & Ju-Jitsu Clubs Rorschach/Goldach ein voller Erfolg. Jeder Teilnehmer ist mit einer Medaille heimgekehrt.

Gold: Ramon Glanzmann
Silber: Fay Zuckschwerdt (Mädchen U14), Pascal Fischer (Knaben U17), Fabio Rohner
Bronze: Annika Staib (Mädchen, U12), Linda Capaul (Mädchen U14), Karin Lehner, Thomas Gschwend

Herzliche Gratulation!

Judo-Clubmeisterschaft 2010

Am Sonntag, 14. November fand im Dojo des Judo & Ju-Jitsu Clubs Rorschach/Goldach die jährliche Clubmeisterschaft statt. Wir gratulieren allen Kindern zu Ihren tollen und fairen Leistungen.

Ranglisten:

Kat_1 
1. Janis Peterer
2. Mohammed Al Ramahy
3. Janik Memoli
3. Amelie Fokkens

Kat_2
1. Hannah Egger
2. Annika Staib
3. Kevin Gremminger

Kat_3
1. Karan Haag
2. Marco Begert
3. Timo Salaorni
3. Cedric Rickli

Kat_4
1. Noel Hausammann
2. Fabrice Fokkens
3. Ella Peterer
3. Nicolai Esposito

Kat_5
1. Fay Zuckschwerdt
2. Benjamin Spichiger
3. Shana Trenti
3. Gian Koch

 Kat_6
1. Pascal Fischer
2. Kieran Ravikumar
3. Joel Bärlocher

Kat_7
1. Patricia Egli
2. Linda Capaul
3. Simon Rickli
3. Mateo Zupkovic

Kat_8
1. Ali Al Ramahy
2. Luca Schegg
3. Kisanthan Ravikumar

 Kat_Open
1. Kisanthan Ravikumar
2. Kieran Ravikumar
3. Ali Al Ramahy
3. Karan Haag